BIBER, BISMARCK, BACKSTEIN®
Radeln ohne Gepäck
3-tägige Radtour durch die ELBTALAUE

Erleben Sie in drei Tagen mit dem Rad, was über Jahrhun- derte durch den Hochwasser- rhythmus der Elbe in der Region um Tangermünde, das norddeutsche Rotenburg, entstanden ist.  Die entspan- nenden Naturerlebnisse entlang der Deiche alten Obstbaumalleen sowie inmitten der weiten Auenland- schaft werden bereichert durch kulturelle und kulinarische Besonderheiten,

Preis: 215,- EUR

Einzelzimmerzuschlag: 10,- EUR

Kinderermäßigung: auf Anfrage

Die Durchführung der Touren erfolgt ab 8 TeilnehmerInnen.

Gegen Aufpreis von 10,00 EUR pro Person bieten wir Ihnen:

a. die Konzertkarte der
    Sommermusiken im Kloster
    Jerichow

b. ein individuelles Leihfahrrad

Termine: 

Mai bis September

Dauer: Freitag bis Sonntag
 

z. B. (Konzert-) Besuch im Kloster Jerichow, Besichtigung der 1000-jährigen Kaiser- und Storchenstadt Tangermünde, Besuch des Bismarck-Museums Schönhausen und Genuß von "Bismarckhering“.

Frei nach dem Motto "GENIESSEN, ERLEBEN und ERHOLEN” sind die Tagestouren so gewählt, dass Natur- und Kulturinteressierte jeden Alters bequem mitradeln können.

Im Reisepreis ab/bis Buch sind enthalten:

- 2 Übernachtungen im DZ mit Frühstück
- regionaltypische Gerichte entsprechend der
  Jahreszeit
- Überfahrt, über die Elbe mit der Fähre
- Stadtführungen durch Tangermünde, das
  "Norddeutsche Rothenburg"
- Begrüßungsgetränk und Leihfernglas
- naturkundliche Reisebegleitung auf der
  Radtour sowie Gepäcktransport

Reisebeschreibung

Liebe Gäste,

die von Ihnen gebuchte Reise an die Elbe wird vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) Kreisverband Stendal e.V. durchgeführt. Ihre 3-tägige Radreise unterstützt einen umweltverträglichen, erlebnisorientierten Tourismus im Biosphärenreservat “Flusslandschaft Elbe“. Mit dem vorliegenden Programm möchte der NABU Ihnen ein unvergessliches Natur- und Kulturerlebnis ermöglichen.

freitags

Nach Ihrer Anreise am Freitag werden Sie gegen 17 Uhr zum  Begrüßungsgetränk eingeladen. Im Anschluß an das Abendessen und die  Einstellungen der Leihfahrräder führt ein erster Ausflug zum Tanger oder zur Stromelbe. Im Mittelpunkt der “abendlichen“ Radtour steht der Elbebiber mit seinen Lebensgewohnheiten.

samstags

Am Samstag beginnt die Tour nach einem reichhaltigen Land-Frühstück. Es  geht zunächst entlang des Sommerdeiches mit Elbblick durch eine der schönsten Eichenalleen der Altmark nach Buch zur Besichtigung des Zentrums für Ökologie, Natur- und Umweltschutz (ZÖNU). Weiter entlang von Obstbaumalleen und einem Stop beim Seeadler in Richtung Fährstation. Von Grieben nach Ferchland setzen sie mit der Fähre über die Elbe. Von Ferchland geht es entlang der alten Elbe mit zahlreichen Möglichkeiten der Beobachtung der Tier- und Pflanzenwelt nach Klietznick. Weiter führt und unsere Tour zu einer kulturhistorischen Besonderheit der Altmark, dem Kloster in Jerichow. Das ehemalige Prämonstratenserkloster aus dem 12 Jahrhundert zählt zu den Hauptwerken der romanischen Baukunst in Norddeutschland. Wer sich für ein Konzertbesuch entschlossen hat, kommt nun in den Genuß der besonderen Akustik in den alten Gemäuern. Aber auch ohne Konzert ist für alle Beteiligten das Kloster mit seinem Kreuzgang ein Kulturhöhepunkt auf der Fahrt. Nach dem Bezug der Unterkunft in Jerichow rundet ein regionaltypisches Fischessen den Tag ab.

sonntags

Am Sonntag erleben sie dann wieder die einzigartige Auenlandschaft des Biosphärenreservats „Flusslandschaft Elbe“ aus nächster Nähe. Die über Jahrhunderte geprägte Flusslandschaft der Elbe zeigt durch Altarme und Überflutungsgebiete ihren besonderen Reiz. Bereits von weitem sehen sie linkselbisch die Silhouette von Tangermünde. Wir fahren weiter nach Norden und erreichen Schönhausen, den Geburtsort des deutschen Reichskanzlers Otto v. Bismarck. Im Museum und Gut folgen wir seinen Spuren. Nach der Historie folgt der kulinarische Genuß, wobei die Besonderheiten der Region z.B. „Altmärkerische Hochzeitsuppe“ und „Bismarck-Hering“, nicht fehlen dürfen. Zurück radeln wir über die neue Elbbrücke und erreichen wieder Tangermünde. Das liebevoll genannte „Norddeutsche Rothenburg“ mit seinem hervorragend erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern wird ihnen durch eine Stadtführung näher gebracht. Unter anderem wandeln sie auf den Spuren Kaiser Karl IV. und Theodor Fontanes. Gegen Abend endet unsere Tour.

Informationen und Buchungsanfragen:
Rezeption Dorfhotel Buch

Zentrum für Ökologie, Natur- und Umweltschutz
Bucher Querstr.22
39590 Tangermünde
Tel.:  039362 / 81673 und 039362 / 90009
Fax: 039362 / 81674
E-Mail: rezeption@elbetourist.de